Home | Kontakt | Sitemap |              

 

 

Suche

Gästeehrungen 2011

Gästeehrung Dezember 2011

Bereits seit 20 Jahren sind Familie Uwe Tschirch und Familie Steffen Tschirch sowie deren Kinder aus Leipzig zu Gast in Bischofsgrün. Zunächst wohnten sie in Hotel garni Hirschmann und seit dessen Schließung immer in den Ferienwohnungen bei Fam. Amanda Lang. Die Gäste aus Leipzig kommen gerne in unsere Region und verbringen hier bevorzugt die Weihnachts- und Silvesterfeiertage. Susanne Steinlein von der Kur – und Tourist Information bedankte sich bei den Gästen für ihre Treue zu unserem Ort mit diversen Präsenten.

 

 

Gästeehrung Dezember 2011

Erich Henrich und Barbara Schwahn aus Ludwigshafen zum 40. und zum 5. Mal in Bischofsgrün - besondere Ehrung im Gästehaus Pilz. In den 70er Jahren kam Erich Henrich zum 1. Mal mit seiner Frau hierher. Als Stammgäste waren sie seitdem regelmäßig in Bischofsgrün, meist bis zu vier Wochen und oft sogar mehrmals im Jahr. Auch nach dem Tod seiner Frau setzte Erich Henrich diese Tradition fort und kommt nun mit seiner Lebensgefährtin Barbara Schwahn, ebenfalls aus Ludwigshafen, in unseren Heilklimatischen Kurort. Im Gästehaus Pilz, wo sie schon zur Familie gehören, fühlen sich die Gäste sehr wohl und helfen auch tatkräftig mit, wenn „Not am Mann“ ist. Die Zeit ihres Aufenthalts nutzen beide außerdem für Ausflüge, Saunabesuche und Wanderungen. Angelika Schmidt und Susanne Steinlein von der Kur- und Tourist Informationen überreichten für die langjährige Treue verschiedene Präsente.

Gästeehrung September 2011

Familie Spindler aus München und Familie Viehweger aus Chemnitz als Gäste der Pension „Zum Ochsenkopf“ geehrt.
Gleich zwei Gästeehrungen fanden dieser Tage in der Pension „Zum Ochsenkopf“ bei Birgit und Gerald Haug statt.
Irmgard und Friedrich Spindler aus München kommen bereits seit 20 Jahren nach Bischofsgrün, Christa und Frank Viehweger aus Chemnitz seit mittlerweile 5 Jahren. Während Familie Spindler, welche die Aufenthalte in unserem Ort u. a. zum Wandern nutzt, durch die Bischofsgrün-Homepage aufmerksam wurde, verbrachte Familie Viehweger ihren Urlaub bis zu dessen Schließung im Eon – Erholungsheim. Doch auch danach blieben Irmgard und Friedrich Spindler Bischofsgrün treu. Dieses Jahr verzichteten sie sogar kurz entschlossen auf einen geplanten Aufenthalt in ihrem Gartengrundstück und fuhren lieber gleich hierher.
Für die Treue zu unserem Ort bedankte sich Susanne Steinlein von der Kur- und Tourist Information mit diversen Präsenten.

Gästeehrung September 2011

Familie Metzler seit 15 Jahren treue Gäste im Hause Lang.
Seit 1995 kommen Margarete und Günter Metzler aus Hanau nach Bischofsgrün. Ein Arbeitskollege von Herrn Metzler hatte das Ehepaar auf den Ort aufmerksam gemacht. Nachdem der erste Vermieter, den sie sich ausgesucht hatten, nicht Zuhause war, versuchten sie es bei Familie Lang. Dort gefiel es Ihnen so gut, dass sie bis heute jedes Jahr wieder hierherkommen. Ganz begeistert sind Margarete und Günter Metzler von der Ruhe und der guten Luft in unserem Heilklimatischen Kurort.
Für die langjährige Treue bedankte sich Susanne Steinlein von der Kur- und Tourist Information mit Weißweingläsern und einem Boxbeutel.

 

 

Gästeehrung September 2011

Seit 1999 im Gästehaus Pilz - Familie Andreas und Sabine Reinke aus Markkleeberg. Den treuen Gästen wurde dieser Tage zum 12-jährigen Aufenthalt im selben Haus bei einer Gästeehrung gedankt, da die 10-jährige Gästeehrung irgendwie untergegangen war. Durch "Mundpropaganda" der Mutter wurde seinerzeit Familie Reinke auf Bischofsgrün aufmerksam, um hier einige Urlaubstage zu verleben. Sie nutzen die Zeit im Ort besonders zum Entspannen und zu Wanderungen. So ist zum Beispiel ein Ausflug auf den Ochsenkopf oder ins Felsenlabyrinth Luisenburg einschl. Besuch des Greifvogelparkes Katharinenberg mittlerweile Tradition. Alle Stammgäste möchten ihrem Vermieter, an dem sie besonders die familiäre Atmosphäre und die "Hausmannskost" schätzen, und unserem Ort auch weiterhin die Treue halten. Für die jahrelange Verbundenheit zu Bischofsgrün bedankte sich Ekkehard Röder vom Tourismusbüro bei dieser Gästeehrung mit verschiedenen Präsenten. Im Bild von links: Andreas Reinke, Gastgeberin Laura Hahn sowie Sabine Reinke.

Gästeehrung August 2011

Seit mittlerweile 25 Jahren kommt der pensionierte Banker Günter Hecht aus Berlin in das Nichtraucherhaus Greiner in die Brunnbergstraße. War Bischofsgrün in ganz frühen Zeiten nur „Zwischenstation“ für Reisen in den Süden, so fühlt man sich jetzt bei seinen „Stammvermietern“ sehr wohl. Herr Hecht, der auch heute noch sehr aktiv ist – u. a. als Sponsor und Mitglied des Deutschen Nichtrauchervereines und als Sportler des Berliner Tanzsportclubs Friedenau, fühlt sich in unserem Ort sehr wohl und genießt bei ausgedehnten Spaziergängen Erholung und Ruhe in unserem Ort. Mit verschiedenen Präsenten bedankten sich Angelika Schmidt und Ekkehard Röder vom Bischofsgrüner Tourismusbüro bei Herrn Hecht für die verbundene Treue zu Bischofsgrün und seinen Gastgebern, Familie Greiner.

Gästeehrung Juli 2011

Seit mittlerweile 15 Jahren sind Birgit und Klaus Hamal aus Zeitz zu Gast im Gasthof „Goldener Löwe“ in Wülfersreuth. Sie wurden durch Bekannte, die bei Familie Zapf in Wülfersreuth wohnten, auf den Ortsteil aufmerksam. Da sie davon und auch von Ihrer Unterkunft im Goldenen Löwen so begeistert waren, verbrachten sie seitdem immer wieder ihren Urlaub hier Bis zum Jahr 2002 kamen gemeinsam mit ihren Kindern hierher. Birgit und Klaus Hamal schwärmen von der angenehmen Atmosphäre im Goldenen Löwen, der herrlichen Aussicht ins Ölschnitztal und den Ausflügen und Wanderungen, die man hier unternehmen kann. So haben sie auch schon mehrfach an den FGV - Gästewanderungen teilgenommen. Für die Treue zum Ort bedankte sich Susanne Steinlein von der Kur- und Tourist Information mit Präsenten der Erlebnisregion Ochsenkopf.

Gästeehrung Juni 2011

Berliner Stammgäste im Haus Junker - Seit über 50 Jahren besucht Hans-Jürgen Schettler sowie seit über 20 Jahren seine Frau Gisela Schettler aus Berlin Bischofsgrün, um einige Tage auszuspannen und bei ausgedehnten Spaziergängen die Ruhe in der Natur zu genießen. Herr Schettler kam bereits in den 60er Jahren als kleiner Junge mit seinen Eltern nach Bischofsgrün und hat so die Geschichte unseres Ortes hautnah miterlebt. Ihm hatte es damals das Café Kaiser angetan, wo man auch einmal in die Backstube und hinter den Thresen schauen konnte. Nach Gästeübernachtungen bei "Ihren Kaiser's" sowie einige Jahre im damaligen "Goldenen Löwen" in Bischofsgrün entschied sich Familie Schettler für das Gästehaus Junker, dem die Berliner bis heute treu geblieben sind. Vom Bischofsgrüner Tourismusbüro bedankte sich Ekkehard Röder bei Familie Schettler im Rahmen einer Gästeehrung mit verschiedenen Präsenten.

Gästeehrung Juni 2011

Eine Gästeehrung der besonderen Art fand dieser Tage in der Kur- und Tourist Information statt. Gleich mehrere Gäste aus Leipzig, Löbau und Lommatzsch fanden sich zur Ehrung ein. Sie sind Teil einer „Großfamilie“ von 4 bis 89 Jahren, deren Mitglieder sich seit 20 Jahren, davon seit 6 Jahren bei Familie Krejtschi, regelmäßig in Bischofsgrün zu einem Treffen zusammenfinden. Durch verschiedene Ausflüge und Wanderungen haben sie sich zu kenntnisreichen Liebhabern unserer Gegend entwickelt, die ihren Aufenthalt jedes Jahr mit einem gemütlichen Abend in der "Hammerschmiede" abrunden. Die Liebe zu unserem Ort zeigt sich in einem mehrseitigen Bericht von Ingrid Menzel, dessen Quintessenz lautet: „Dieser Landstrich hat alles, was man zur Erholung braucht. Bischofsgrün ist ein Heilklimatischer Kurort, wo ein Urlaub für Körper und Seele perfekt gelingen kann“
Für die Treue zu unserem Ort bedankte sich Susanne Steinlein von der Kur – und Tourist Information bei Ursula Römmermann, Ingrid Menzel, Bernd Merkel, Renate und Gottfried Steiger sowie Gisela und Klaus Huke mit verschiedenen Präsenten.

Gästeehrung Mai 2011

Kürzlich konnten Ilona und Volkmar Naundorf aus Senftenberg in der Niederlausitz anlässlich ihres 11-jährigen Aufenthaltes bei Familie Georg Greiner in Bischofsgrün geehrt werden. Beide Stammgäste sind seinerzeit durch Mundpropaganda ihrer Nachbarn, Familie Richter, die ebenfalls viele Jahre bei Greiners zu Gast war, auf unseren Ort aufmerksam geworden und von Anfang an bei „Ihrer Familie Greiner“ geblieben. „Hier fühlen wir uns besonders wohl; der schmucke Ort ist sehr einladend und man kann die Heilklimaluft in Ruhe genießen", betonten die Senftenberger Gäste. Vom Bischofsgrüner Tourismusbüro überreichte Ekkehard Röder im Rahmen einer Gästeehrung Bischofsgrüner Erinnerungsgeschenke.

Im Bild von links: Volkmar Naundorf, Frau Greiner, Ilona Naundorf sowie Georg Greiner.

Gästeehrung Mai 2011

Seit 10 Jahren macht Familie Bettina und Reinhard Glattfelder aus Berlin mittlerweile zum 30. Mal Urlaub bei den Familien Engelbrecht und Unglaub im Gasthof und Cáfe „Wiesengrund“ in Bischofsgrün. Die Berliner kommen teilweise mehrmals im Jahr in unseren Ort und fühlen sich hier rundherum wohl. Familie Glattfelder würdigt besonders die Herzlichkeit ihrer Vermieter und das positive Erscheinungsbild unseres Ortes. Vom Bischofsgrüner Tourismusbüro bedankte sich Ekkehard Röder bei den treuen Gästen und überreichte Erinnerungsgeschenke mit Bischofsgrüner Motiven sowie eine Urkunde. Im Bild: Familie Glattfelder mit Carolin und Stephan Engelbrecht vom Gasthof und Cáfe „Wiesengrund“.

Gästeehrung April 2011

Von Moskau nach Bischofsgrün - treue Gäste bei Frieda und Fritz Frosch
Bereits seit 1983 kommen Karin und Hans – Dieter Kapuhs aus Berlin regelmäßig mehrmals im Jahr nach Bischofsgrün. Nach einer Eisspeedway – Veranstaltung in Moskau stand die Überlegung im Raum, auf dem Heimweg vom Flughafen Frankfurt nach Berlin noch einen kleinen Zwischenstopp einzulegen. In diesem Zusammenhang schlug die Schwester von Hans–Dieter Kapuhs Bischofsgrün als schönen Ort im Fichtelgebirge vor. Tatsächlich gefiel es Karin und Hans–Dieter Kapuhs hier so gut, dass sie neben ihren „normalen“ Urlaubsaufenthalten oft zu Kurztripps von Freitag bis Montag hierher kamen. Sogar ihre Hochzeit wollten Sie hier feiern. Alles war schon geplant, doch dann kam der plötzliche Todesfall ihrer damaligen Vermieterin dazwischen. Die Liebe zu Bischofsgrün ist jedoch geblieben und nun verbringt das Ehepaar Kapuhs schon seit Jahren seinen Urlaub bei Familie Frosch. Gerne erinnern sie sich an viele gemeinsame Erlebnisse, zu denen auch gemeinsame Weihnachtsfeiern gehören. Für die lange Treue zum Ort bedankte sich Susanne von der Kur- und Tourist Information mit verschiedenen Präsenten.

Gästeehrung März 2011

Bereits 1985 kam Familie Jan und Tiny Schriks mit ihrer Tochter Christel aus Helmond in den Niederlanden zum ersten Mal ins Fichtelgebirge. Die ersten Aufenthalte verbrachten die Niederländer in Neubau, ehe sie Bischofsgrün für sich entdeckten. Mit einigen Unterbrechungen zog es sie immer wieder in unsere schöne Gegend. Christel Koolen-Schriks und Berrie Koolen buchten schließlich vor 10 Jahren für sich und ihre beiden Kinder die Ferienwohnung bei Familie Manfred Nelkel am Kurpark und waren davon so angetan, dass sie seither jeden Winterurlaub in der Faschingszeit hier verbrachten. Als leidenschaftliche Skifahrer nutzen sie bei jedem ihrer Aufenthalte ausgiebig die Abfahrtspisten am Ochsenkopf. Für die Treue zu unserem Ort überreichte Susanne Steinlein einige Präsente aus Bischofsgrün und der Erlebnisregion Ochsenkopf.
Im Bild von rechts: Regina Nelkel, Christel Koolen-Schriks, ihre Eltern, Jan und Tiny Schriks, Berrie Koolen sowie die beiden Kinder.

Gästeehrung Februar 2011

Gästeehrung im Gasthof Hammerschmiede für 16 – jährige Verbundenheit mit Bischofsgrün
Bereits seit 16 Jahren kommen Bettina Schuster und das Ehepaar Christa und Jürgen Wenge nach Bischofsgrün zu Familie Rieß in die Hammerschmiede. Ein TUI – Katalog gab den Ausschlag, unseren Ort zu besuchen. Von der Region, dem Ort und nicht zuletzt von ihren Gastgebern, mit denen sie eng verbunden sind, begeistert, kommen die Gäste regelmäßig jedes Jahr wieder nach Bischofsgrün. Als passionierte Langläufer nutzen sie jedes Mal intensiv das Loipennetz im Ochsenkopfbereich und haben auf zahlreichen Ausflügen die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung Bischofsgrüns erkundet. Auch im Freundeskreis haben sie schon fleißig Werbung für unseren Ort gemacht, woraufhin auch der eine oder andere Urlaub in Bischofsgrün gebucht wurde. Für die langjährige Treue zu unserem Ort bedankte sich Susanne Steinlein von der Kur- und Tourist Information mit verschiedenen Präsenten.

Gästeehrung Feburar 2011

Für 20-jährige Gästetreue zu Bischofsgrün und zur Familie Zinnert vom Hotel- Gasthof- Siebenstern konnten Ende Februar 2011 Sabine und Bodo Lewin aus Leipzig geehrt werden. Verwandte aus dem Rheinland empfahlen der jungen Familie aus Leipzig, einmal in Bischofsgrün Winterferien zu machen, wo sie selbst schon viele Male Zwischenstation gemacht hatten. Vater und Sohn machten sich auf und trafen im Siebenstern auf nette Wirtsleute und auf manch‘ andere liebenswerte Gastfamilien aus Hamburg und Berlin. Freundschaften wurden geschlossen und noch heute trifft man sich mit Friedhelm Hucke und Christa Scheurich aus Berlin einmal jährlich zum Wintersport in Bischofsgrün. Man schätzt die ruhige Lage des Hotels und die Gastfreundschaft der Familie Zinnert, zu der man im Laufe der Jahre auch eine familiäre Bindung aufgebaut hat.

Andreas Munder von der Tourismus und Marketing GmbH Ochsenkopf besuchte die Gäste im Hotel und überreichte ihnen einen Präsentkorb des Naturladens von Karin Holleis aus der Hedlerreuth für ihre Jahrzehnte lange Treue zu Bischofsgrün.



© 1997-2017 www.bischofsgruen.de | Impressum & Datenschutz | Kontakt | Seite drucken