Familiendorf

Herzlich Willkommen in Bischofsgrün

Wandernde

Egal ob Urlauber oder Bischofsgrüner

Ausflugstipps, Attraktionen und Ferienprogramme

Wir wünschen allen Kids schöne Ferien und Urlaubstage im Fichtelgebirge!
Hier, in unserem wunderschön gelegenem Urlaubsort (650 -1024 m ü.M.) erwarten Sie viele kinderfreundliche Ferienwohnungen, Pensionen, Gasthöfe oder Hotels (Kinderbettchen, Hochstuhl, Spielecke usw. vorhanden).
In jedem Haus werden Sie freundlich empfangen und für die Kleinen gibt es ein Märchen- und Malbuch, welches unseren Märchenwanderweg (ein ca. 2 km langer Ringweg mit 14 Märchentafeln) beschreibt und erzählt.

Wenn Sie diese kleine Wanderung dann noch etwas ausdehnen möchten, so schließt gleich an den Märchenwanderweg der Walderlebnispfad „Am Ochsenkopf“ (ein ebenfalls ca. 2 km langer Ringweg) an und lädt zwischen Tastpfad, Baumtelefon, Baumartenhaus, Sickerversuch, Xylophon und Tierweitsprunggrube ein zum Staunen, Hören, Fühlen und Lernen. Die Wege sind teilweise auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl bequem zu befahren! (geschottert). Walderlebnispfad

In den Ferienzeiten vieler Bundesländer wird ein breit gefächertes Kinderprogramm angeboten.

Zum Ochsenkopf, dem zweithöchsten Berg des Fichtelgebirges (1024 m) fahren 2 Seilschwebebahnen und im Winter kann man auf den ca. 2,3 km (auch technisch beschneit) und 1,8 km langen Ski-Pisten mit oder ohne Skilehrer ins Tal hinunterfahren oder aber im Sommer mit dem Alpine-Coaster (Ganzjahres-Rodelbahn) oder ab der Mittelstation (Seilbahn Nord) mit der Sommerrodelbahn die ca. 1 km langen Serpentinen ins Tal zurückrodeln. Die kleinen Abenteurer nutzen den „Outdoorpark Oxenkopf“, um den Kletterwald zu testen.

Wanderfreunde können sich auch der einen oder anderen geführten Halbtages- oder Tagestour anschließen und für die Radfahrer gibt es einen Mountaibikeverleih im Ort.

Wenn Sie viele Attraktionen in näherer und weiterer Umgebung wahr nehmen möchten, dann empfiehlt es sich, den Entdeckerpass der Metropolregion Nürnberg zu kaufen, um damit viele der angeboteten Leistungen kostenlos zu bekommen.

Wieder in Bischofsgrün angekommen, haben wir für Sie in der Sommersaison unser beheiztes Freibad mit Sprungturm, Kinderplanschbecken, Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken und großer Liegewiese, Sie können auf Freiplätzen Tennis spielen, Kinderspielplätze aufsuchen, durch unseren Naturkurpark spazieren und sich, wenn der große oder kleine Hunger kommt im Biergarten, im Restaurant, im Gasthaus, Hotel oder im Cafe aus unserer bekannt fränkischen – oder auch internationalen Küche Ihre und auch die kulinarischen Wünsche Ihrer Kinder und Enkel erfüllen lassen. Einen schönen Urlaub und guten Appetit!

Nähere Infos erhaltet ihr von der:

Kur- und Tourist Information Bischofsgrün
Jägerstraße 9 (im Kurhaus)
D-95493 Bischofsgrün
Tel. 0 92 76 – 12 92
Fax 0 92 76 – 5 05
Email: touristinfo@bischofsgruen.de

Auf knapp 2 km Länge stehen 14 Infotafeln mit Märchenmotiven am Hügelfelsen in Bischofsgrün. Entstanden ist das Projekt auf Initiative des Fremdenverkehrseins Bischofsgrüns e. V. in Verbindung mit der Werbeagentur Leppert & Partner.

Ausgeschildert ab Brunnen an der Laudien-Rathaus-Galerie und gut begehbar führt der Weg an vielen Bächen, an Felsen und Brunnen vorbei.
Dazu ist auch das entsprechende Märchenmalbuch mit allen Infos erhältlich.

Bitte zum Anhören des jeweiligen Märchens auf dieser Seite auf das entsprechende Bild klicken!

Ein Scannen des QR-Codes auf den jeweiligen Tafeln des Märchenwanderweges ist aktuell nicht möglich!

Aschenputtel

Der gestiefelte Kater

Der Froschkönig

Der Wolf und die 7 Geißlein

Die 3 kleinen Schweinchen

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Ochsenkopfsage

Frau Holle

Hänsel und Gretel

Hase und Igel

Rapunzel

Rotkäppchen

Schneewittchen und die 7 Zwerge

Tischlein deck‘ dich

Von „Bergblick Alpakas“ und „Schottischen Bischofsgrüner Hochlandrindern“

 

Wer an der Schreinerei Meier im Birnstengel vorbeifährt und einen genauen Blick in Richtung  Weißer Main und den Wiesen am Fluß wirft, kann ganz besondere Tiere sehen. Drei Alpakas, die aufgrund der tollen Aussicht auf die zwei höchsten Berge Frankens, den treffenden Namen „Bergblick Alpakas“ tragen und schottische Hochlandrinder, die in unserer Gegend auch eine Besonderheit darstellen. Svenja Hahn und Florian Meier sind dabei sich ein kleines Naturparadies aufzubauen. Die beiden sind die stolzen Besitzer der Tiere. Man merkt wie begeistert und wir fürsorglich sie mit den Tieren umgehen.

Die Alpakas Milo, Hugo und Möhrchen werden ab Ende Juli bei Spaziergängen und Wanderungen mit Gästen und Einheimischen dabei sein und Svenja plant auch einige schöne Produkte rund um die Alpakas anzubieten. Allen voran natürlich die Alpaka Wolle, das sogenannte „Vlies der Götter“. Die Bergblick Alpakas stellen auf keinen Fall eine Konkurrenz zu unseren Ochsenkopf Alpakas dar, sondern sind eine tolle Ergänzung zum touristischen Angebot über die wir uns sehr freuen.

Auf den Wiesen von Florian Meier, die am Weißen Main liegen, finden wir aber auch noch andere, ganz besondere Tiere. Schottische Hochlandrinder. Eine sehr gutmütige Rinderart, die genau wie die Alpakas sehr beruhigend auf Besucher wirken. Zur Zeit freuen sich Svenja und Florian über zwei neugeborene Kälbchen. Die Haltung der Tiere ist wirklich vorbildlich und nachhaltig und auf den Wiesen am Main haben sie eine ideale Heimat gefunden.

Florian liegen seine Hochlandrinder sehr am Herzen, was ihm aber auch wichtig ist sind die Blühwiesen in und um Bischofsgrün. Er setzt keinerlei künstliche Düngemittel ein, keine riesigen Maschinen zur Bewirtschaftung und seine Handhabung der Wiesen ist absolut ökologisch.

Übrigens, die Hochlandrinder tragen zur Bewirtschaftung der Wiesen bei, indem sie in ihrem üppigen Fell die Pollen und Samen der Blüten auf den Wiesen verteilen.

Mit ihren Tieren und ihrer Einstellung zur Natur tragen Svenja und Florian zur nachhaltigen Nutzung der Blühwiesen bei. Man schafft tatsächlich eine Verbindung von Tradition und Moderne und erteilt der immer intensiveren und überzogenen Nutzung eine Absage. Langlebigkeit und eine sinn- und liebevolle Nutzung der Tiere und der Natur stehen im Vordergrund. Das ist äußerst lobenswert und zeigt, dass sich auch viele junge Menschen über die Zukunft und die Erhaltung unseres Lebensraums Gedanken machen. Bischofsgrün freut sich über dies wunderbare Entwicklung. Zurück zur Tradition und irgendwie auch zurück in die Zukunft und das im äußerst positiven Sinn.

Wer sich über die „Bergblick Alpakas“ und die „Bischofsgrüner Hochlandrinder“ informieren möchte kann dies sehr gerne unter der Handynummer 0162/9149790.

Wir wünschen Svenja und Florian alles erdenklich Gute für die Zukunft und bedanken uns für die Fotos und die Erläuterungen zu den Tieren und den Blühwiesen.

Die Bergblick Alpakas und Bischofsgrüner Hochlandrinder findet Ihr unter folgender Adresse:

Florian Meier und Svenja hahn

Birnstengel 4

95493 Bischofsgrün

Falls Ihr sie besuchen wollt, könnt Ihr das jederzeit nach vorheriger Anmeldung unter der angegebenen Handynummer oder per E-Mail an bischofsgruenerbergblickalpakas@web.de

Unseren Kindern zuliebe – Ferien im besten Klima Deutschlands!

Herzlich willkommen in Bischofsgrün – allen Kindern schöne Ferien und Urlaubstage im Fichtelgebirge!
Unser nächstes Ferienprogramm – ihr dürft schon gespannt sein…

Einige Beispiele von Programmpunkten aus unserem Ferienprogramm zu den Ferienzeiten vieler Bundesländer.
Die jeweiligen Programmpunkte und Termine, die stattfinden, werden dann rechtzeitig am Anfang dieser Seite veröffentlicht. Die Veranstaltungen sind teilweise witterungsabhängig! Für einzelne Programmpunkte, wie z.B. Ausflüge etc. wird ein geringer Selbstkostenbeitrag berechnet.

Winter:
Lustige Winterolympiade für große und kleine Kinder mit Spielen, Plätzchen backen, Schneemann bauen, lustige Rodelpartie, Schlittenwandern und Schneeballschlachten, Kinderfaschingstreiben im großen Kurhaussaal. Höhepunkt: Rosenmontagszug mit Fackeln, Narrentreiben unter freiem Himmel beim Riesen-Schneemann JAKOB, die Skischule Nordbayern bietet Skikurse für Familien mit Kindern an.

Ostern:
Wanderung zum Osterbrunnen, Eier anmalen,

Pfingsten:
Ponyreiten, ein Spielenachmittag ohne Grenzen, Schatzsuche in und um Bischofsgrün, Rodeln im Sommer auf der Sommerrodelbahn am Ochsenkopf.

Sommer:
Land und Leute kennen lernen – einfach dabei sein: Sommer- und Wiesenfest, bunt geschmückter Festzug für alle Kinder, Spiele und Belustigungen für Kinder, Ponyreiten, Bauernhofbesuch: Begegnung mit lebenden Tieren, Schnuppertennis für Kids, Spiel und Spaß im Freibad mit der Wasserwacht, Minigolf spielen, Slalom fahren mit den Deval-Carts, Dorfralley, Besuch im Bergwerk. Drachen basteln und steigen lassen, Kinderkino, Kochkurs für künftige Meisterköche, Plätzle backen, Kinderspiele und anderes.

Nähere Infos erhaltet ihr von der:

Kur- und Tourist Information Bischofsgrün
Jägerstraße 9 (im Kurhaus)
D-95493 Bischofsgrün
Tel. 0 92 76 – 12 92
Fax 0 92 76 – 5 05
touristinfo@bischofsgruen.de

Outdoorpark „Oxenkopf“ Bischofsgrün
mit Kletterparcour – Hochseilklettern, Nachtklettern u. v. m. – Lernen durch Erleben – hier ist es möglich! – Action und Spaß für jedermann
Infos: http://www.outdoorincentives.de

Bischofsgrüner Märchenwanderweg
Auf ca. 2 km Länge stehen 14 Schilder mit Märchenfiguren am Hügelfelsen in Bischofsgrün. Ausgeschildert ab ehemaligen Rathaus und gut begehbar führt der Weg an vielen Bächen, an Felsen und Brunnen vorbei.
Sie haben die Möglichkeit, die einzelnen Märchen über YouTube, „Bischofsgrüner Märchen“ als Audiodatei gleich anzuhören. Hier ein Beispiel bei  „Tischlein deck dich“.

Orientierungsplan Märchenwanderweg

Walderlebnispfad am Ochsenkopf – Staunen, Hören, Fühlen, Lernen
Infos über die Kur- und Tourist Information Bischofsgrün unter 0 92 76 – 12 92

Orientierungsplan Walderlebnispfad

Waldhaus Mehlmeisel
Lernen sie die Natur, Tier und Pflanzenwelt im Fichtelgebirge kennen. Mit Waldtierfreigehege und einem
Waldpark für die Sinne. Riechen Sie die Natur! Fühlen die Flora und Fauna! Hören Sie die Geräusche des Waldes!
Sehen Sie die Wunder der Natur!
Wildpark Mehlmeisel – zwei königliche Katzen wie in der freien Wildbahn
Sie gehören zu der Familie der Katzen. Sie sind sandfarben, das Fell ist leicht gefleckt. Auf den Spitzen ihrer Ohren sind schwarze Haarpinsel. Sie sind elegante, fast schon adelige Tiere – die Luchse. Zwei von dieser königlichen Art sind im Wildpark Mehlmeisel zu bestaunen.

Der Wildpark gehört zum Waldhaus Mehlmeisel und ist einer der großen Attraktionen im Fichtelgebirge. Die Tiergehege des Wildparks, die neben einem Wildschwein- und Rothirschgehege nun auch ein Luchs- und Auerhahngelände beherbergen, sind nun für die Öffentlichkeit zugänglich.
Die Gehege sind so angelegt, dass die Besucher die Tiere wie in der freien Wildbahn erleben können. Genau das ist der Reiz des Wildparks Mehlmeisel. Ein Hochsteg, der in bis zu drei Meter Höhe über den Gehegen mit zahlreichen Aussichtsplattformen angelegt ist, ermöglicht es den Natur- und Tierfreunden einen einmaligen Blick über das Gelände und die einzelnen Tier zu erhaschen.
Infos:https://www.waldhaus-mehlmeisel.de/wildpark-waldhaus/

Devalkartbahn Oberwarmensteinach
Erobern Sie mit einem unmotorisierten Kart die Abfahrtspiste! Die Geschwindigkeit bestimmen Sie (450 m Bergauffahrt am Lift, 450 bis 800 m Abfahrt, Gefälle 10 bis 20 %, Höhenunterschied von 70 m,
maximale Geschwindigkeit von 60 km/h). Angenehm und abfahrtsstark. Ohne Probleme werden Sie mit dem Kart an den Skilifthügel angeklinkt und los geht es den Hang hinauf.
Ein toller Spaß für Jung und Alt, aber über 1,20 m müssen Sie sein.
Infos: http://www.skilifte-devalkartbahn.de

Luisenburg-Felsenlabyrinth in Wunsiedel
ist ein Blockmeer aus Granitblöcken mit Ausmaßen von mehreren Metern und Teil des Naturschutzgebietes Großes Labyrinth bei Wunsiedel. Heute ist das Felsenlabyrinth ein beliebtes Ausflugsziel und kann mit festem Schuhwerk von jedem erkundet werden. Auch Kinder haben an der Krabbelei und Kletterei Ihre Freude.
Infos: http://www.bayern-fichtelgebirge.de/luise/4.htm

Auf dieser Seite finden Sie unsere Bischofsgrüner sowie auswärtige Vereine und Organisationen, die für alle Bischofsgrüner und Urlauber interessant sein könnten. Interessenten können ihren Link bitte an die Kur- und Tourist Information Bischofsgrün mailen. Bitte email Knopf auf der linken Seite benutzen. Die Seite ist selbstverständlich noch nicht vollständig, sie wird fortlaufend ergänzt.

Unsere Nachbargemeinden

Fichtelberg http://www.fichtelberg.de
Mehlmeisel http://www.mehlmeisel.de
Warmensteinach http://www.warmensteinach.de

Unsere Partnergemeinde
Krásno (Schönfeld) http://www.mesto-krasno.cz/

Regionale Highlights

Erlebnis Ochsenkopf http://www.erlebnis-ochsenkopf.de   Schneebergveteranen http://www.schneebergvets.org/
Kirche im Grünen http://www.kircheimgruenen.de/
Erlebnis Fichtelgebirge – das Infoportal der Region Fichtelgebirge http://www.fichtelgebirge.net/

Bischofsgrüner Vereine
Ski-Club Bischofsgrün http://www.skiclub-bischofsgruen.de/
Fichtelgebirgsverein Bischofsgrün http://www.fichtelgebirgsverein-bischofsgruen.de/
Bergwacht Bischofsgrün http://www.bergwacht-bayern.org/bischofsgruen.html
Skischule Nordbayern http://www.skischule-nordbayern.de/
GSG9-Patengemeinde http://www.gsg9.de
Pflegezentrum Bischofsgrün http://www.pflegezentrum.com/
Freiwillige Feuerwehr Bischofsgrün http://www.feuerwehr-bischofsgruen.de
Freiwillige Feuerwehr Wülfersreuth http://www.ffw-wuelfersreuth.de
Freie Wählergemeinschaft Bischofsgrün http://www.fwg-bischofsgruen.de/
SPD Ortsgruppe Bischofsgrün http://www.spd-bischofsgruen.de/
CSU Ortsgruppe Bischofsgrün https://www.csu.de/verbaende/ov/bischofsgruen/
ÜWG Bischofsgrün http://www.uewg-bischofsgruen.de/