Wintersaison

in unserem einzigartigen Schneemanndorf

Aktivitäten

im Winter in Bischofsgrün

Das Wintersportzentrum Bischofsgrün in der Erlebnisregion Ochsenkopf bietet ein vielfältiges Angebot der Urlaubsgestaltung!
Insbesondere Alpin-, Langläufer, aber auch Skifahrer, Schneeschuh- und Winterwanderer sowie Rodler kommen am Ochsenkopf sowie in und rund um Bischofsgrün voll auf ihre Kosten.
Neben der längsten alpinen Skiabfahrt Nordbayerns (2300 m) sowie  präparierten Loipen im Verbund stehen auch geräumte und ausgewiesene Winterwanderwege zur Verfügung.
An der Seilschwebebahn Nord steht den Wintersportlern die längste technisch beschneite Piste in deutschen Mittelgebirgen zur Verfügung. Die Seilbahnen am Ochsenkopf befördern den Skifahrer zu den 2300 und 1900 m langen Abfahrten an der Nord- und Südseite des zweithöchsten Berges Nordbayerns.
Weiterhin stehen in unserer Region mehrere Schlepplifte, davon einige mit Flutlicht und teilweise technischer Beschneiung zur Verfügung.

Zwei Ausleihstationen im Ort halten für unsere Urlauber und Gäste u. a. Ski in verschiedenen Größen, zahlreiche Schneeschuhe, Snowboards bei Braun‘ s Skialm (hier auch Schlitten oder Zipfelbob) in der Bischofsgrüner Ortsmitte sowie der Schneesportschule Nordbayern direkt an der Talstation Nord bereit.

Jedes Jahr eröffnet die Bischofsgrüner  Schneesportschule Nordbayern zu  Weihnachten ihre neue Wintersaison. Hier wird nach der Methode der ansteigenden Skilängen gelehrt, die der Bischofsgrüner Martin Puchtler () in den 60er Jahren in Bischofsgrün erfunden hat.

Auch Winterevents gehören bei uns zu einer langen Tradition.
Am Rosenmontag findet das traditionelle Schneemannfest in der Ortsmitte statt. Dazu entsteht im Vorfeld der größte Natur-Schneemann Deutschlands, der im Jahre 2015 seine größte Höhe mit 12,60 m und einen Umfang von 29 m erreichte. Bei Partymusik wird bis tief in die Nacht hinein um den Schneemann mit dem Namen „Jakob“ getanzt.

Mehr Infos dazu gibt´s beim Wandern

Willkommen auf unserem Hof in der nordwestlichen Oberpfalz an der Grenze zu Oberfranken.
Wir bieten Ihnen Kutschfahrten für jeden Anlass mit edlen Friesen oder Andalusiern. Egal ob Hochzeiten, Geburtstagen oder anderen Familienfeiern. Im Winter bieten wir Ihnen auch romantische Schlittenfahrten an. Oder sind Sie noch auf der Suche nach einem aussergewöhlichen Geschenk für Ihre Lieben?
Dann holen Sie sich doch einfach einen Gutschein für eine Kutsch- oder Schlittenfahrt.

Kontakt
Albert Scheidler
Gabellohe 2
95505 Immenreuth
Telefon: 09642/2631
Mobil: 0173-4795392
E-Mail: kutschfahrten-scheidler@gmx.de

Touristische Attraktion und Tradition Skispringen

Seit 2015 ist nun auch die 3. und mittlere Ochsenkopfschanze nach der kleinen Ochsenkopfschanze als 2. Skisprungschanze der Arena in Betrieb. Mit der Fertigstellung ist die Schanzenerena am Ochsenkopf nun komplett.

Seit über 100 Jahren werden in Bischofsgrün die Nordischen Sportarten durch den örtlichen Ski-Club (gegründet 1909) angeboten und professionell betrieben. Ein Hauptaugenmerk im sportlichen Angebot wurde auf den Skisprungsport gelegt. Erste Schanzen entstanden in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Höhepunkt der Vereinsarbeit war bislang der Bau der ersten Mattenschanze im Jahre 1957, damals die erste der sog. westlichen Welt.

National und international erfolgreiche Sportler (z.B. der Olympiateilnehmer Henrik Ohlmeyer) halfen mit, dem Verein auch großes Ansehen im In- und Ausland zu verleihen.
Bischofsgrün war, und soll es auch nun wieder werden – der Trainings- und Wettkampfort auch für Mannschaften aus dem Ausland.
Die ersten Umbau- und Modernisierungsarbeiten fanden 1975 statt. Das Konzept Ganzjahres-Sprungschanzen hat sich bis heute bewährt.
Mit der offiziellen Inbetriebnahme der auf aktuellen FIS-Standard modernisierten Großen Ochsenkopfschanze im August 2007 im Rahmen des FIS Ladies Sommer-Grand-Prix wurde ein regionaler Meilenstein für die Zukunft unserer traditionsreichen Sportregion gesetzt.
Die Nachwuchsarbeit des Leistungszentrums Fichtelgebirge im Spezialspringen und der Nordischen Kombination trägt gute Früchte, so dass man dem gemeinsamen regionalen Ziel, die Anerkennung zum „Bundesstützpunkt Nachwuchs“ zu erhalten, einen wichtigen Schritt näher gekommen ist.

Die Trainingszeiten werden, soweit bekannt, rechtzeitig veröffentlicht.

Schau`n Sie doch einmal in unserer Schanzenarena vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!